Glossar der Druck und Medienbranche


0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Einträge 1 bis 11 von 11

L:
L*a*b-Farbraum
Lackierung
Laminieren
Laufrichtung
Laufweite
Layout
Leim
Lichtechtheit
Line- und Lith-Film
Litho
Logo
 
L*a*b-Farbraum
Der L*a*b-Farbraum wurde 1976 von der Commission Internationale d'Eclairage (CIE) verbessert und zur internationalen Norm in der Farbmessung erklärt (man kann der Einfachheit halber auch die „*“ weglassen). Lab-Farben sind „Geräteunabhängig“, das bedeut die Farben sind eindeutig und auf allen Geräten nachvollziehbar, egal ob Scanner, Bildschirm oder Drucker (s. a. Farbumfang). Die Lab-Farben bestehen aus drei Komponenten: dem Luminanzteil, der die Helligkeit angibt, der a-Komponente (das sind die Farben grün bis rot) und der b-Komponente (blau bis gelb).